Regelwerk

Stand: 22.11.2018

In den folgenden Zeilen sind die Regeln verfasst welche das Fundament dieser Community darstellen. Das Einhalten des Regelwerks ist für jedes Mitglied der Community Pflicht.

Bitte lest auch sorgfältig die FAQ-Sektion durch. Dort findet ihr meist Antworten auf eure Fragen.

Als Verhaltenscodex setzen wir ebenfalls den vorraus, der von Microsoft im Zuge der Nutzung von XBOX LIVE herausgegeben wird: http://www.xbox.com/de-DE/legal/codeofconduct?xr=footnav

1. Voraussetzungen

2. Fair-Play
2.1 Vetorecht

3. Teamvergabe
3.1 Wappenwechsel
3.2 Einstieg neuer Trainer
3.3 Verlassen der Liga

4. Spielbetrieb
4.1 Spieleinstellungen
4.2 Spieltagsfreigabe
4.3 Terminabsprache
4.3.1 Spielzeiträume
4.4 Wertungen
4.5 Abwesenheit
4.6 Ergebnismeldung
4.7 Unterbrechung
4.7.1 Schlechte Verbindungsqualität
4.7.2 Spielersperren

4.8 Wettbewerbe und Modi
4.9 Ablauf Saisonende

5. Team-Management
5.1 Anzahl Kaderspieler
5.2 Spielerentlassungen

6. Transfersystem
6.1 Transferfenster
6.2 Anonymer Spielerpool
6.3 Leihgeschäfte
6.4 Kaufoption
6.5 Rückkaufoption
6.6 Auktionshäuser
6.7 Transfersperre bei Spielern
6.8 Annullierung von Transfers

7. Finanzen
7.1 Saisoneinnahmen 
7.2 Sponsoren 
7.3 Spielergehälter

8 Strafen- Katalog
8.1 Financial Fairplay
8.2 Statische Fälschung
8.3 Spielbetrieb
8.3.1 Versäumnis der Sponsorenwahl
8.3.2 Spieleranzahl im Kader
8.3.3 Versäumtes Kaderupdate
8.3.4 Missachtung der Fairplay-Pflicht
8.3.5 Einsatz eines nicht qualifizierten Spielers
8.3.6 Wettbewerbsverzerrung
8.3.7 Gelb-Rot / Rote Karten
8.3.8 Bearbeitungsgebühren

9. Verzicht auf Eigenwerbung

§1: Voraussetzungen 
Die aktuelle vorgegeben Konsole. Einen Service-Beitrag 1x/Jahr und wer sich für ein Team bewirbt, sollte auch den Ehrgeiz und den Willen haben eine Saison problemlos absolvieren zu können (38 Spiele ca. 6-8 Wochen)!
Jeder Spieler muss über eine Internet-Anbindung mit mind. 16Mbit Download/ 1Mbit Upload und einen XBOX-Live Gold-Account und natürlich über die aktuelle EA Sports FIFA-Version verfügen um einen einwandfreien Spielverlauf zu gewährleisten.

§2: Fair-Play 
Fairplay in Form von gegenseitiger Wertschätzung und einhalten dieses Regelwerks ist eine Selbstverständlichkeit in dieser Community. Cheater, Bug-Spieler, Zeitspieler, Quitter und Betrüger werden hier nicht geduldet!
Verstösse werden umgehend vom Admin-Team sanktioniert und gehen von Ermahnung bis hin zum Ausschluss aus der Community.
User welche mit der klassischen Verteidigung ihre Spiele absolvieren werden mit sofortiger Wirkung ihres Amtes enthoben.
Das Editieren von Spielerwerten, Trikotnummern, Schuhfarben und allen anderen Parametern (Ausnahme Ballfarbe: gut sichtbar!) ist ausdrücklich untersagt!

§2.1 Vetorecht
Jeder User der FZ ist befugt Fehlverhalten der anderen User zu melden. Zwingend ist eine solche Meldung per Ticket einzureichen. Die Beweispflicht obliegt in solchen Fällen dem Kläger, diesbzgl. müssen zwingend Beweise eingereicht werden, bzw. diese sind auf Verlangen der Ligaleitung vorzuweisen.
Ein direkte Meldung an ein Mitglied der Ligaleitung per PN oder WhattsApp, ist in solchen Fällen zu unterlassen. Hierbei wird eine Missachtung mit 5Mio FZ belastet.
Bei Fehlverhalten während einer Partie wird gewünscht das dies mittels Aufzeichnung Game DVR (Tastenkombination HOME/HOME X-TASTE) aufgezeichnet und eingereicht wird. GameDVR bietet sowohl die Möglichkeit rückwirkend Spielsituationen sowie auch "Laggs" festzuhalten.

§3: Teamvergabe
Bewirbt sich ein Neumitglied der Community um ein Team wird er von der Ligaleitung auf die Warteliste gesetzt. Wird ein Team frei wird der Bewerber von der Ligaleitung kontaktiert.

§3.1 Wappenwechsel
Wird ein Verein(Wappen) durch einen Trainerabgang frei, so wird dieses Wappen zur Übernahme (nicht der Kader) zur nächsten Wappenwechselphase ausgeschrieben und an den User der längsten Vereinstreue seit Wappenübernahme der Liga unter den Bewerbern vergeben. Eine Wappenwechselphase wird vorgängig von der Ligaleitung kommuniziert. Für jede Partei werden 10 Mio.FZ € fällig. Sollten zwei Bewerber die gleiche Anzahl an Vereinstreuetage besitzen, so muss das Wappen über das AH ersteigert werden. Sprich 10 Mio. FZ € Wechselgebühr + das Höchstgebotssumme. Ein AH-Slot wird in diesem Fall (nur bei der Ersteigerung des Wappens) ebenfalls aufgebraucht. 

Das trainergebundene AH-Slot Kontingent wird auf das neue Wappen übertragen.

§3.2 Einstieg neuer Trainer
Ein neuer Trainer kann zu einer Hin- oder Rückrunde noch einsteigen und alle Spiele bestreiten, wenn noch mind. 2 Wochen Zeit in dieser Runde sind um die offenen Spiele zu absolvieren.
Ist dies nicht der Fall, steigt er erst zur neuen Runde / Saison ein.
Steigt er erst zur Rückrunde ein, hat er keine Ausgaben und erhält als Einnahmen die erspielte Punktprämie zzgl. eines Startbudgets von 50Mio FZ€.
Kehrt ein Teambesitzer vorzeitig aus einer Freezphase zurück, welches zu einer Abweichung zum Ist-Zustand während der Phase der Sponsorenwahl führt und die Platzierung dieses vorzeitig reaktivierten Team für ein nicht erreichen des Sponsorziels verantwortlich gemacht werden kann, so wird die Zielvorgabe Sponsor im Punkto Zielerreichung Platzierung um +1 erweitert.

§3.3 Verlassen der Liga
Verlässt man die Liga so trifft automatisch eine Sperrzeit in Kraft:

- freiwillige Teamabgabe: 30 Tage
- Verstoss gegen das Regelwerk: 60 Tage
- X Tage nach individuellem Ermessen

§4: Spielbetrieb
Jeder Trainer ist verpflichtet seine Pflichtspiele immer mit dem aktuellen Kaderupdate und die ihm zur Verfügung stehenden Kaderspieler zu bestreiten. Erfahrungsgemäss erscheint das Kader-Update immer am Montag/Dienstag und Donnerstag/Freitag. Ab Dienstag/Freitag 06Uhr gilt das Update jedoch spätestens als Pflicht. Der Zeitraum Release Kaderupdate bis Di/Fr 06Uhr wird als Kullanz-Bereich angesehen.

§4.1: Spieleinstellungen
Im Spiel, beziehungsweise in den Einstellungen von FIFA sind folgende Einstellungen vorzunehmen, damit alle Spiele in allen Wettbewerben mit den gleichen Voraussetzungen stattfinden können:

Halbzeitlänge: 6 min
Spielgeschwindigkeit: normal
Karten: Ein
Verletzungen: Ein
Tactical Defending: Ein
Ball: Standard weiss

Auf Verlangen muss tactical defending nachgewiesen werden, indem man mit der Taste B (Klassische Steuerung) Zweikampf/Stoßen oder Zerren (beim Folgen eines Spielers) ausführt. Ist dies nicht der Fall, dass diese "Ausfalltacklingschrittbewegung" erfolgt, ist davon auszugehen dass mit klassischer Verteidigung gespielt wird.

Dem Verlangen des Gegners ist direkt Folge zu leisten und zwar bei der nächsten neutralen Spielsituation (keine Pause). Wird ein solches Vergehen festgestellt ist direkt die Ligaleitung zu informieren.

Jede Spielpartei ist berechtigt von seinem Gegner vor dem Spiel eine Teilnahme an einer Party zu verlangen. Dieser Aufforderung muss entsprochen werden. Besteht keine Party-Möglichkeit ist dies auch in Form der Ausführung eines "Ausfallschrittes" bei einer neutralen Spielsituation nach dem Anstoss zu beweisen, wenn dies der Gegner verlangt.

§4.2: Spieltagsfreigaben 
Es werden für 2 Wochen 8-9 Spieltage freigegeben. Die Ligaleitung behält sich jedoch vor die Anzahl zu erhöhen oder zu verringern. Ein Vorspielen muss per Support-Ticket beantragt werden.

§4.3: Terminabsprachen 
Grundsätzlich ist es jedem Trainer überlassen wie er mit seinem Gegner in Kontakt tritt. Möglichkeiten sind u.a. XBOX Live, per PN (PrivateNachricht),Chat auf der Website oder WhatsApp um hier nur einige zu nennen.

Es sei jedoch darauf hingewiesen das lediglich die Kommunikation via Terminfindung auf unser Website, im Falle eine Wertung, zu dem jeweiligen Spiel auf der Seite berücksichtigt wird.

Sowohl das Heimteam wie auch das Gästeteam sind um eine Terminfindung verpflichtet. Gelingt es nicht bis zum Stichtag einen Termin zu finden kann mittels Support-Ticket der Antrag um eine Fristverlängerung beantragt werden. Insofern die Fristverlängerung Transferfenster (Winter / Sommer) und das Saisonende nicht tangieren werden, werden solche Verlängerungen in der Regel genehmigt.

Das beantragen der Fristverlängerung ist bis spätestens 20 Uhr am Stichtag der Spielwoche zu beantragen. Die Genehmigung einer Fristverlängerung obliegt der Ligaleitung. Wichtig ist hierbei das zwingend Bemühungen über den Weg der Terminfindung ersichtlich sind und diese auch vorgängig unternommen worden.

Abgelehnte Fristverlängerungen werden mit dem Resultat von 0:0 gewertet. Für die Pokalwettbewerbe werden keine Fristverlängerungen gewährt.

Im einzelnen ist der Prozess der Terminfindung in den FAQs nachzulesen.

Eine Wertung zu einer Terminfindung wird unter folgenden Kriterien vom FZ-Team bzg. Team-Mitglied beäugt und bewertet:

- Korrektheit des Datums / Zeitraums
- (Mindestreaktionszeit: 6-8h, vor Stichtagsende: 18-20h)
- Reaktion des Gegners (keine Reaktion = Absage)
- wird ein Termin abgesagt, ist derjenige in der Pflicht einen neuen Termin vorzuschlagen!

- Einhaltung bei Zusage
- Feedback / Info des Gegners
- Anzahl der Terminfindungen

§4.3.1: Spielzeiträume
Der Zeitraum um die Spiele zu absolvieren wird generell grosszügig gestaltet. Ist es dennoch nicht möglich die Spiele bis zum Stichtag zu absolvieren wird der Sieger der Partie durch die Ligaleitung gelost. Zu einem Würfelentscheid kommt es jedoch erst nach Berücksichtigung der Bemühungen (Terminfindung) der beiden Parteien, insofern die Bemühung von einer Partei jener der Gegenpartei herausragt wird das aktivere Team eine Runde weiter gelost, dies kommt bei KO-Spielen zur Anwendung.

§4.4: Wertungen
Ist eine Wertung eines Spiels notwendig, da die Partie nicht innerhalb des Spielzeitraums zustande kam, werden die Bemühungen bzgl. der Termine auf der Seite berücksichtigt.
Dabei wird auch unterschieden wie die Qualität der Terminanfragen war, z.B. werden Sammelanfragen welche über einen längeren Zeitraum gehen als ungültig deklariert.
Weiter gilt ein Trainer welcher nur ausserhalb der Rahmenzeiten (Mo-Do 15-22Uhr / Fr-So 13-22 Uhr) zur Verfügung steht als "eingeschränkt" verfügbar, in solchen Fällen ist dieser in der Pflicht sich um ein Vorspielen.- bzw. um ein Nachspiel-Antrag zu kümmern und dies mittels Ticket der Ligaleitung mitzuteilen, sollte dies nicht genutzt werden, so muss das Team mit negativen Wertungen rechnen.

Bemühungen über andere Kanäle werden nicht berücksichtigt. Kristallisiert sich heraus dass ein Team bestrebter war als sein Gegner um einen gemeinsamen Termin zu finden so wird das Spiel zu seinen Gunsten gewertet.
Spiele welche durch Wertung entschieden werden müssen resultieren mit dem Ergebnis von 1:0. Jenes Team welches den Anforderungen nicht nachkam, bzw. nicht ausreichend nachkam wird 1 Punkt in der Meisterschaft abgezogen.
Selbe Anwendung findet bei den Gruppenphasen der Pokale statt.
Wird von beiden Parteien zu wenig, oder sogar gar nichts unternommen so geht das Spiel mit 0:0 in die Wertung und beide Teams werden je mit einem Punkt sanktioniert.

Die Ligaleitung erstellt intern kurz vor Saisonschluss eine Aktivitätserfassung unter dessen Berücksichtung anschließend die Wertung der Spiele erfolgt.

§4.5: Abwesenheit
Die Teambesitzer sind angehalten die Pflichtspiele der FZ mit möglichst hoher Priorität zu erledigen.
Jeder Trainer ist aufgefordert bekannte Abwesenheiten (Urlaub, Geschäftsreisen, Umzug usw.) umgehend unter der Rubrik “Urlaubsmodus“ einzutragen. Überschreitet die Dauer der Abwesenheit den Zeitraum von 14 Tagen, ist eine Einsendung eines Support-Tickets (Info an die Admins) Pflicht. Die Ligaleitung entscheidet dann darüber, ob und wie viele Spieltage dem Trainer freigegeben werden (vorraus), oder bis wann die Spiele nachzuholen sind (falls möglich).

Vorspielen ist dabei eine willkommende Variante, wenn der Antrag früh genug per Support-Ticket eingegangen ist. Jedoch maximal 2 x pro Fifa Teil. Antrag via Ticket. In Ausnahmefällen kann sogar ein Vorspielen 3 x im Fifa Teil stattgegeben werden. Auch hier ist selbstverständlich ein Ticket als Antrag obligatorisch.

Ist es einem Trainer Aufgrund einer längeren Abwesenheit nicht möglich an einer Hin- bzw. Rückrunde oder sogar an einer ganzen Saison teilzunehmen wird das Team temporär stillgelegt und die Spiele werden mit dem Ergebnis von 0:1 gewertet.
Die Abmeldungen für eine Hin- oder Rückrunde oder gar eine ganze Saison (Ausnahme und nur 1x pro Jahr möglich) sind nur vor dem Saisonbeginn (Hinrunde oder Saisonpause) und vor dem Rückrundenbeginn (Rückrundenpause) möglich. Bei einem Freez vor der Saisonstart wird das Team beim Saisonende nicht abgerechnet, erfolgt der Freez vor der Rückrunde werden 50% der Gehaltskosten verrechnet.

Ist man dennoch abwesend und schafft in einer Hin- oder Rückrunde weniger als 85% (negative Wertungen, bzw. neutrale) der freigegeben Spiele wird das Team bzw. der Manager mit folgenden Sanktionen belegt: 30 Mio. € Geldstrafe. Sollte dieses Szenario mehr als einmal passieren, so behalten wir uns eine Entlassung vor!

§4.6: Ergebnismeldung 
Ist ein Spiel abgeschlossen, so sollte dies schnellstmöglich gemeldet werden!
Bitte achtet auf eine korrekte Ergebnismeldung! Es wird empfohlen das jeder Trainer das Endergebnis und den Ereignissen per Foto sichert.
Für das Eintragen ist der Sieger verantwortlich. Bei Unentschieden trägt der Gastgeber das Ergebnis ein.

Bei KO-Spielen mit Hin- und Rückspiel ist jenes Team für eine korrekte Ergebnismeldung verantwortlich welches eine Runde weiter kommt.

Einzutragen ist das korrekte Ergebnis, dieses beinhaltet auch Torschützen,Vorlagen, Karten und die korrekten Minutenangaben, in der die Tore gefallen sind. Wird dies nicht entsprechend berücksichtigt, werden Sanktionen gegen das Team von Adminseite erhoben.

Geschehen beim Eintragen Fehler ist dies dem Adminteam mittels Ticket mitzuteilen. Wird das Spiel unterbrochen oder die Statistiken sind nicht bekannt, so werden diese nicht eingetragen. Nur richtige und bekannte Statistiken dürfen eingetragen werden.

§4.7: Unterbrechungen 
Sollte ein online Spiel (aus welchen Gründen auch immer) unterbrochen werden, so wird das Spiel neu angesetzt, die restliche Zeit "nachgespielt" und die beiden Ergebnisse addiert. Sollten sich beide Spieler auf eine Neuansetzung der kompletten Partie einigen, so ist dies selbstverständlich auch erlaubt.

Ist ein Spiel absolviert muss dem Gegner eine direkte Einsicht in die Spielinfo's gewährt werden, sprich eine mehr minutige Betrachtung der Spielzusammenfassung ist zu unterlassen solange der Gegner darauf warten muss.
Jede absichtliche Verbindungstrennung zwischen Eintritt ins Spiel (Team-Auswahl) bis zur Rückkehr ins Hauptmenü gilt als quitten und wird nicht akzeptiert, dieses gilt auch unmittelbar nach dem Schlusspfiff.

§4.7.1: Schlechte Verbindungsqualität
Kommt es während einem Spiel zu starken "Laggs" (Bild-Freez) so ist jede Partei berechtig das Spiel abzubrechen, Info an den Gegner ist hierbei zwingend. Ist dies der Fall muss das Spiel unter neuer Verbindung fortgesetzt werden, der Spielstand wird beibehalten, einigen sich beide Parteien auf einen Neu-Ansetzung ist dies ebenfalls erlaubt, zwingend ist hierbei das diesem beide Parteien zustimmen. Wird das Spiel zu Ende gespielt erklärt man sich mit der Verbindungsqualität einverstanden. Demzufolge ist eine Veto nach erfolgtem Schlusspfiff nicht gültig. 

Ist die Verbindung derart schlecht das kein Spiel absolviert werden kann ist dies mittels Videobeweis DVR festzuhalten und der Ligaleitung mitzuteilen. Das Spiel wird in solchen Fällen als 0:0 ohne Abzug von Punkten gewertet. Handelt es sich um ein Pokalspiel kommt es zu einem Würfelentscheid.

§4.7.2: Spielersperren
Die Sperren beziehen sich nur auf die Ligaspiele, sowie auf die Gruppenspiele der Champions League und der Europa League. Wird eine Karte nicht gemeldet (statistische Fälschung) oder ein Spieler wiederrechtlich eingesetzt so erfolgt die Bestrafung gemäss Strafenkatalog.

§4.8: Wettbewerbsmodi
EURO-LIGA-POKAL CHAMP-LIGA / UEFA-LIGA Spiele 
Zone League Cup Spiele, die unentschieden enden, werden durch ein neues Spiel entschieden mit wiederholender Prozedur bis ein Sieger feststeht, dabei ist das Heimrecht immer abzuwechseln. Es gilt keine Auswärtstorregel.

Für Champions League und Europa League gilt: Die Teams welche sich für die KO-Phase qualifizieren, tragen diese im Hin.- und Rückspielmodus aus. Hierbei wird die internationale Auswärtstorregel berücksichtigt.
Sollte nach berücksichtigen der Auswärtstore eine Verlängerung anstehen, muss ein Entscheidungsspiel herhalten, indem das gleiche Team Heimrecht hat wie im Rückspiel. Somit wird halbwegs eine Verlängerung simuliert.

Genaue Details über die Ligen & Pokale.

§4.9: Ablauf Saisonende
Die Ligaleitung kommuniziert den letzt möglichen Spieltag, ab diesem Tag gilt das folgende Vorgehen:
1) Schliessung der Saison
2) Wertungen der noch offenen Spiele
3) Abrechnung der Ein.- und Ausnahmen
4) Rücksetzung von Leihen der letzten Saison
5) Öffnung des Transfermarktes

* Die Ligaleitung behält sich vor dies jeweils anzupassen falls nötig

§5: Team-Management
Das Team-Management wie Aktualisierung der Aufstellung und das setzen der Kaderspieler auf die Transferliste liegt in der Verantwortung des jeweiligen Trainers.

§5.1: Anzahl Kaderspieler 
Jedes Team ist verpflichtet in seinem Kader mindestens 2 Torhüter und 16 Feldspieler zu haben, diese 18 Spieler müssen in der aktuellen FIFA-Version als Spieler zur Verfügung stehen. Besitzt EA für gewisse Spieler keine Lizenzen so sind diese nicht berechtigt. Maximal 26 Spieler darf man besitzen. Verliehene Spieler zählen nicht zu eurem Kader. Geliehene Spieler zählen ebenfalls zum Kader des Leihenden(aufnehmendes Team). Sollte der Kader zu groß sein, so besteht die Möglichkeit Spieler zum 100%igen MW zu entlassen. Liegt die Kadergröße unter 18 Spielern / oder über 26 Spieler wird eine Strafe §7.1 fällig.

§5.2 Spielerentlassungen
In den 2 Transferphasen pro Saison hat jeder Trainer die Möglichkeit bis zu 5 Kaderspieler für 100% des aktuellen Markwertes laut www.transfermarkt.de zu entlassen.
Spieler welche ihre aktive Karriere beenden oder zu einem Verein Wechseln, der nicht in FIFA oder den Nationalmannschaften aufzufinden sind, müssen bei nächster Gelegenheit entlassen werden. Es wird der letzte bekannte/aktuelle Marktwert gutgeschrieben.
Ein Vorkaufsrecht auf einen Spieler, der FIFA verlässt muss im Forum frühzeitig beantragt werden.
Beim Verlassen der Liga oder beim Wechsel eines Teams verfällt das Vorkaufsrecht für Spieler, die nicht in FIFA existieren und auf die man ein Vorkaufsrecht gehabt hätte.
Der Anspruch auf Vorkaufsrecht ist zwingend bei der erstmöglichen anonymen Poolausschreibung wahrzunehmen.


§6: Transfersystem 
Faustregel in Sachen Transfers:
Jeder User ist sich selber und der Gegenpartei dazu verpflichtet das er Verträge einhält und entsprechend dem, Transfers auch finanzieren kann. Folge dessen bestätigt man Transfers nur dann wenn man sich absolut sicher ist, das man sich den Spieler auch leisten kann und dies ganz klar ohne Unterstützung von Geldleihen, Freundschaftsdeals, Ratenzahlungen, Teilzahlung usw. finanzieren wird.
Handelt ein Trainer bei Transfers grobfahrlässig und schadet dadurch dem Transfersystem, durch versprochene Gelder welche der Schuldner zu erstatten hat, so behält sich die Ligaleitung vor den Trainer seines Amtes zu entheben. In solchen Fällen wird die Tragweite des Vorfalls von den Admins bewertet und dementsprechend Sanktionen verhängt.

Wird man aufgefordert einen Deal zu tätigen welcher gegen diese "Faustregel" verstösst, ist unverzüglich die Ligaleitung zu informieren.

Ein Transfer ist gültig sobald es zwischen beiden Vertragsparteien zu einer schriftlichen eindeutigen Einigung kommt. Dieses kann auf verschiedene Arten wie z.B. WhatsApp, SMS, Forum Eintrag oder PN geschehen.
Wichtig ist hier, dass dies bei Unklarheiten mittels Screenshot bewiesen werden kann und mit Datum, Uhrzeit und beidseitiger eindeutiger Bestätigung vorliegen muss.
Bei einem besiegelten Deal ist dieser nur dann zu canceln wenn beide Parteien einverstanden sind. Ist dies nicht der Fall muss der Transfer zwingend gemacht werden, dies gilt auch wenn dadurch das kaufende Team ins Minus geht. Bei solchen Fällen muss ein Support-Ticket erfasst werden.

Verlässt ein Spieler die Liga, so sind seine vorherigen Transfers auf Rechtmäßigkeit zu prüfen und können ggfls. vom Admin-Team widerrufen werden.

Der Preis in FZ€ für einen auf den TM gestellten Spieler ist der Wert, max. 20% geringer als der aktuelle Marktwert laut transfermarkt.de. Anderenfalls wird der Spieler vom TM entfernt.
Deals müssen zwingend über die dafür vorgesehenen Märkte abgewickelt werden, soll heissen, ein Tauschgeschäft z.B ist auch als solches abzuwickeln.

§6.1 Transferfenster 
Zu Beginn einer Saison und in der Winterpause öffnet der Transfermarkt seine Pforten. Der Zeitpunkt und die Dauer werden von der Ligaleitung definiert. Primär gilt es in dieser Phase bereits vordefinierte Spielerwechsel und Leihgeschäfte zu vollziehen. Spieler welche man für einen Verkauf, Leihe oder Tausch freigeben will, sind entsprechend über das Team-Management zu kennzeichnen.
Die Spieler dürfen nicht für weniger als 80% ihres Marktwertes verkauft werden.

§6.2 Anonymer Spielerpool

Alle verpflichteten nominierten anonymen Poolspieler verbrauchen jeweils einen Auktions-Slot. Die Abwicklung der Transfers erfolgen über das Auktionshaus (AH oder AHAP).

Zeitpunkt

Vor Transfermarkt-Beginn findet die Abgabe der Spielervorschläge für den anonymen Spielerpool statt. Die Abgabe der Wunschspieler erfolgt von Freitag 20 Uhr - Sonntag 20:00 Uhr und sind per PN an den Pool-Admin xSaminhox einzureichen. Der Pool-Admin muss seine Spielerabgabe von Mittwoch 20 Uhr - Freitag 20:00 Uhr einreichen. Wird keine entsprechende News kurz vorher dazu veröffentlicht, so gelten die hier festgelegten Zeiten.

Beachten

Meldungen außerhalb dieser Phase oder nicht der Form entsprechend werden ausnahmslos ignoriert. Dies führt dazu das eure nominierten Spieler, in der vom Pool-Admin veröffentlichten Spielerpooliste, nicht aufgeführt werden. In diesem Fall bitten wir euch den Pool-Admin per Ticket zu kontaktieren um den genauen Grund zu erfahren.

Korrekturen

Jeder Manager hat die Möglichkeit seinen Vorschlag 1x korrigiert neu einzusenden.

Anzahl
Die Anzahl der einzureichenden Spieler richtet sich nach den noch freien Auktions-Slots (Mein Verein), jedoch max. 3 Spieler.

Formbeispiel:

Titel: Verein Anonymer Spielerpool S34

1.Spieler: Vorname, Name – Sofifa Spieler ID1 - Verein - Marktwert2
2.Spieler: Vorname, Name – Sofifa Spieler ID - Verein - Marktwert
3.Spieler: Vorname, Name – Sofifa Spieler ID - Verein - Marktwert

1 auf Sofifa in Klammern hinter dem Spielernamen

2 MW laut www.transfermarkt.de. Wenn der gewünschte Spieler noch keinen MW hat, so liegt das Startgebot bei 250.000 FZ - €

§6.3 Leihgeschäfte Spieler mit einer GES von <=82 können geliehen/verliehen werden. Leihgeschäfte werden gleich abgewickelt wie Transfers wobei sich die Vertragsparteien auf eine Leihgebühr einigen. Diese darf max. 20% des Marktwertes betragen. Die Leihdauer ist variabel und kann sowohl zur Saisonmitte als auch zum Saisonanfang/ Saisonende abgeschlossen und aufgelöst werden. Das Gehalt des Leihspielers wird dem Team in Rechnung gestellt welches den Spieler ausgeliehen hat. Es kann pro Team 3 Spieler geliehen und 3 Spieler verliehen werden(Leihen 3/3). Die Kadergrenzen (§5.1) ist hierbei zu beachten. Bei Nichteinhaltung greift Strafe laut §8

§6.4 Kaufoptionen Gewährt der Verleiher eines Spielers dem anderen Team eine Kaufoption auf den Spieler muss dieses im Forum publiziert werden und der Transfer im definierten Transferfenster vollzogen werden.

§6.5 Rückkaufoption
Spieler dürfen nicht mit einer Rückkaufoption verkauft werden. Die Dauer für die der Spieler nicht mehr zurück zum abgebenden Verein wechseln kann wird von der Ligaleitung am System definiert. Aktuell sind dies 100 Tage.

§6.6 Öffentliches Auktionshaus / Anonymer Spielerpool Auktionshaus
AH's werden insofern möglich sofort durchgeführt, meist ausserhalb von normalen Transferfenster. Die ersteigerten Spieler wechseln dann beim nächsten Transferfenster zum neuen Besitzer. Weiter kann ein Team max. 3 Spieler pro 60 Tagen ersteigern. Dies betrifft das Auktionshaus, das Auktionshaus für den Anonymen Spielerpool, als auch für die Abgabephase zum Anonymen Spielerpool. Werden die Slots überschritten, so wird man für die Teilnahme am Auktionshaus gesperrt und bei der Abgabe der Spieler für den A-Pool wird je nach Verfügbarkeit der Slots absteigend gewählt.

Bei einem Falschgebot erfolgt der Ausschluss des Trainers für das gesamte Auktionshaus der aktuellen Auktionsphase.

Startgebot für Spieler aus dem öffentlichen Auktionshaus und bei anonymen Poolspielern die in die Auktion durch Mehrfachnominierung gehen = Marktwert (transfermarkt.de). Das Gebot muss durch 500.000 teilbar sein, d.h. die Gebotsschritte liegen ausschließlich bei 500.000 Tsd. .

Wenn sich Transfermarkt und die Auktionshäuser überschneiden, dürfen bietende Teams noch keine Spielerverkäufe durchführen. (Leihen, Entlassungen ausgenommen)

§6.7 Transfersperre bei Spielern
Wird ein Spieler transferiert, so ist er für aktuell 14 Tage für einen weiteren Transfer gesperrt. Danach kann er wieder transferiert werden. Dies wird ebenfalls am System so vorgegeben, hierzu behalten sich die Admins Änderungen vor. Ziel hierbei ist das ein Spieler pro Fenster nur 1mal wechseln kann.

§6.8 Annullierung von Transfers
Für die Rücknahme von Transfers,Leihen,Tauschgeschäfte und Entlassungen wird fortan eine Bearbeitungsgebühr von 2,5 Mio. FZ€ einbehalten. Dies gilt für Leihen die in einer TM-Phase abgeschlossen wurden und noch in der selben TM-Phase zurückgenommen werden sollen. Für reguläre Leihauflösungen in der Winter-TM-Phase gilt diese Gebühr nicht! Dabei bleibt die Spielersperre von 14 Tagen womöglich bestehen, macht also nur bei Eigenbedarf Sinn.

§7 Finanzen
Jeder Teambesitzer ist dafür verantwortlich, dass sein Verein einen positiven Kontostand aufweist, daher ist eine gute Planung bzgl. Transfers, Spielerentlassungen und Sponsorenwahl von großer Bedeutung. Das Adminteam behält sich zufällige Strichproben vor, Sanktionen bei nicht Einhaltung sind unter §8 zu finden.

§7.1 Saisoneinnahmen
Die Berechnung der Saisoneinnahmen sind der Rubrik => Finanzen & Stats -Budgetberechnung (Link) einzusehen bzw. nachzuverfolgen. Die Ligaleitung behält sich vor zu Beginn einer Saison hier Anpassungen zu tätigen. Saisoneinnahmen werden nach Abschluss einer Saison berechnet und dem Team gutgeschrieben.

§7.2 Sponsoren 
Zu Beginn jeder Saison wählt jedes Team einen Sponsor aus. Details zu den Sponsoring-Verträgen finden man unter => Ligazentrum – Sponsoren. Auch hier sind Anpassungen zu Beginn der Saison möglich.

§7.3 Spielergehälter 
Am Ende der Saison werden die Spielergehälter aktualisiert. Basis ist hier die Gesamtstärke des Spielers.

§8 Strafen Katalog

§8.1 Financial Fairplay
Zu Beginn einer Saison ist jeder Team-Besitzer dafür verantwortlich dass sein Budget im Plus ist. Stichtag ist hierbei das erste absolvierte Pflichtspiel oder das Ende des Transfermarktes. Gelingt es einem Team nicht diese Vorgabe zu erreichen werden die folgenden Sanktionen angewendet:

-0.1 bis -5 Mio: 6 Minuspunkte, nur Transferverkauf für die anstehende TM-Phase
-5.1 bis -10 Mio: 12 Minuspunkte, nur Transferverkauf für die anstehende TM-Phase, Pokalausschluss
> -10 Mio: 20 Minuspunkte, nur Transferverkauf für 2 anstehende TM-Phasen, Pokalausschluss

Bemerkung: Verschuldet sich ein Team dermassen hoch und zwingt daher die Ligaleitung zum Eingreifen, so nimmt sich die LL das Recht Spieler aus dem Kader zu entfernen bzw. den Team-Besitzer zu entlassen. Evtl. entfernte Spieler werden dann falls nötig in einer Auktion versteigert.
Fällt ein Teambesitzer mehrmals durch Transferversprechungen auf welche nicht gedeckt sind behält sich die Ligaleitung vor den Trainer zu entlassen. Je nachdem wie gross hierbei die Verfehlungen waren werden Transfers rückwirkend gelöscht.
Teams welche nicht über das nötige Budget besitzen dürfen nicht an Turnieren oder an dem anonymen Spielerpool teilnehmen.

Zwingende Massnahme der Ligaleitung infolge Fehlverhalten bei Transfers
Ist die Ligaleitung gezwungen Transfers zu canceln weil diese nicht über das dafür vorgesehene System abgewickelt werden so wird beiden Parteien eine Bearbeitungsgebühr von 5Mio verrechnet.

Kann den Vertragsparteien ein Ratendeal nachgewiesen werden so wird dieser gecancelt und beiden Parteien wird eine Busse von 20mio verrechnet. Bei mehrfacher Missachtung behält sich die LL vor eine Transfersperre auszusprechen, je nach Schwere des Vorfalls ist hierbei sogar eine Entlassung möglich.

Der Schutz des Transfersystems hat für die Ligaleitung oberste Priorität, folgen für beteiligte Parteien sind hierbei nur zweitrangig und werden von der Ligaleitung nicht weiter berücksichtigt.

§8.2 Statistische Fälschung / Nichteintragen von Ereignissen:
Bei absichtlichem Fälschen der Statistik (Nichteintragen,Weglassen von Ereignissen etc.) wird eine Strafgebühr von 5 MioFZ€ fällig.

§8.3 Spielbetrieb

§8.3.1 Versäumnis der Sponsorenwahl
- 6 Minuspunkte / automatisch Sponsor 3

§8.3.2 Spieleranzahl im Kader über- oder unterschritten / Leihanzahl überschritten:
- 5 Mio.FZ€ + 3 Minuspkt. - Das Adminteam behält sich vor einen Spieler zu entfernen oder hinzuzufügen.

§8.3.3 Versäumtes Kaderupdate
Bezogen auf den Zeitraum, indem mit falschen Werten gespielt wurde. Es müssen alle Spiele welche gewonnen wurden wiederholt werden, jene Spiele bei denen ein Unentschieden erreicht wurde müssen auf Verlangen des Gegners wiederholt werden. Niederlagen bleiben bestehen und es kommt zu einer Busse von 15 Mio.FZ€.

§8.3.4 Missachtung der Fairplay-Pflicht
Beleidigung, Spielbetrug, Spielabbruch etc. werden nach individuellem Ermessen des Adminsteams ausgesprochen.Erscheint ein User nicht zu einem fest vereinbarten Termin ist dies mittels Ticket der Ligaleitung mitzuteilen und entsprechende Beweis-Korrespondenz, nach Berücksichtigung einer Kulanz-Phase der Ligaleitung mitzuteilen.
Je nach Verfehlung bzw. nach Anhörung der beiden Parteien behält sich die Ligaleitung vor das Spiel zu werten zu Gunsten des Geschädigten

§8.3.5 Einsatz eines nicht qualifizierten Spielers
Wird bei einer Partie ein Spieler eingesetzt welcher nicht am Spiel eingesetzt werden darf so wird das Spiel mit 3:0 für den Gegner gewertet.

§8.3.6 Wettbewerbsverzerrung
Werden Ergebnisse eingetragen welche nicht gespielt werden oder schadet man durch sein Handeln dem dem Wettbewerb so erfolgt eine Busse von 20Mio und es kommt zu einer Transfersperre für eigene Käufe.

§8.3.7 Bei der Ergebnismeldung werden die gelb-roten / roten Karten erfasst
Gelb-Rot: 0,5 Mio.FZ€ + 1 Spiel Sperre für das nächste offene Spiel
Rot: 1,0 Mio.FZ€ + 1 Spiel Sperre für das nächste offene Spiel

§8.3.8 Bearbeitungsgebühr für Admin-Arbeiten welche aus Fehlverhalten und Bequemlichkeit resultieren
Im ermessen des Admins welcher den Fall bearbeitet werden je nach Aufwand und unter Berücksichtigung einer Kulanzphase für Neu-User eine Bearbeitungsgebühr von 5 Mio. verrechnet welche der FZ gutgeschrieben wird. Alle Anfragen außerhalb des Ticketsystems werden ebenfalls mit 5 Mio. sanktioniert.

§9 Verzicht auf Eigenwerbung 
Es ist nicht gestattet, Werbung für andere Ligen, oder sonstige Inhalte zu machen, es sei denn, es ist von einem Admin gestattet worden. Dies gilt für das Forum, die Laberecke, den XBOX-live Chat.

Online

FZ-Team

Mitglied1  
Mitglied2  
Mitglied3  

Mitglieder

Mitglied4  
Mitglied5  
Mitglied6  
Mitglied7  

User & Gäste online: 15

FACEBOOK